Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer
English
   
   
   
   

 

 

<< zurück
 

Wienflussverbauung

1. Bezirk, am Stadtpark
 

Um 1898 beauftragte die Wasserbauabteilung der Stadt Wien den Architekten und Professor der Akademie der bildenden Künste Friedrich Ohmann mit der Bearbeitung der Bauten im Bereich des Wienflusses. Dazu gehörten mitunter das Aufsichtsgebäude in Hadersdorf, die Brücken in Schönbrunn und Hietzing sowie der Austritt des Wienflusses aus seiner Überdachung beim Stadtpark. Hier arbeitete Ohmann Pläne aus für eine prachtvolle Portalanlage, welche nicht nur den eigentlichen Austritt des Wienflusses, sondern dazu noch ein Stück des Ufers und der Johannesgasse umfassen sollte.

Das Resultat war ein imposantes Zusammenspiel von Terrassen, Pavillons, Steigen, Promenaden und Laternen mit zahlreichen Jugendstilelementen und romantisch-verklärten Details. Die Anlage blieb jedoch unvollendet, denn Ohmann plante zudem noch zahlreiche Tierskulpturen, Wasserspeier, eine Grotte und ein Wasservorhang, welcher dazu gedient hätte, die oftmals unangenehmen Gerüche zu dämpfen, welche aus dem Stollen des Wienflusses austraten.


 



Alte Ansicht der Wienflussverbauung. Dahinter das Palais Larisch-Mönnich (mit Eckturm)

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com