Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück


Café Weimar

9. Bezirk, Währinger Strasse 68



 

Mit der Stadt Weimar hat Wien kaum etwas am Hut. Seinen Namen erhielt des Kaffeehauses im Alsergrund um 1918, nachdem die Weimarer Republik gegründet worden war. Im späthistoristischen Eckhaus an der Währinger Strasse, erbaut um 1880, öffnete im Jahre 1900 das Café Orléans seine Tore, welches später eben als Café Weimar die Zeit bis zum heutigen Tage überstand. Der Kandelaber vor dem Haupteingang wurde vom Cafetier anlässlich des 100. Geburtstages des Kaffeehauses gestiftet..

Heute präsentiert sich das Café Weimar in einem sehr eleganten Kleid. Es könnte direkt die kleine, vielleicht nicht ganz so edle Schwester des Café Landtmann sein. Es dominieren Pastellfarben, die decke ist in zartem Rot gehalten, die Sitzbezüge sind smaragdfarben, und der weisse Fussboden bildet den Kontrast zur niedrigen dunklen Holzvertäfelung. Spiegel und alte Tourismusplakate aus dem Wiener Umland zieren die Wände. Darunter mischen sich Ankündigungen von ehemaligen Aufführungen in der Volksoper. Die unmittelbare Nähe zu dieser Bühne prägt auch das Publikum: Viele Opernbesucher kehren vor der Vorstellung im Café Weimar ein.

 

Elegant gekleidete, freundliche Ober servieren nicht nur die typischen Kaffeearten und Mehlspeisen, sondern auch eine ganze Palette an Menüs aus der Küche, welche über die Grenzen der Wiener Küche hinausgehen. Nicht umsonst nennt sich das Weimar "Café-Restaurant". Trotzdem ist das Weimar weitgehend ein Wiener Kaffeehaus mit typischen Merkmalen geblieben. Das Tanzlokal "Palme" im Untergeschoss war bereits in den 50er-Jahren stadtbekannt und lockte Nachtschwärmer an. Es war eines der ersten Studentenlokale Wiens.

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 7.30-24 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 9-24 Uhr
 


 


 


 


 

 

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com