Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück
 

Töpfelhaus

14. Bezirk, Penzinger Strasse 34


 

Das so genannte Töpfelhaus an der Penzingerstrasse ist das einzige noch existierende barocke Bürgerhaus seiner Art im heutigen 14. Bezirk. Erbaut wurde es vermutlich um das Jahr 1740 und kam um 1842 in den Besitz von Alexander Matthias Töpfel, welcher es über viele Jahre hinweg bewohnte und ihm den Namen gab. Töpfel war von 1851-65 Bürgermeister von Penzing.

Das Haus fügt sich wie ein unantastbares rosa Juwel in die gründerzeitliche Strassenflucht ein und besticht durch seine bemerkenswert gute Erhaltung. Die strassenseitige Fassade mit gebändertem Sockelgeschoss, reichem Barockdekor und ionischer Pilastergliederung weist mittig einen Eingangsrisalit auf mit einem prächtigen Korbbogenportal und Vasenaufsätzen. Die Fensterreihe im Obergeschoss hat variierende Verdachungen und Parapetfelder. Ein volutengerahmter Dachaufbau schliesst den Eingangsrisalit gegen oben hin ab.

Die Einfahrt hinter dem Portal weist stuckierte Platzlgewölbe auf und führt in einen schmalen Innenhof. Die Seitentrakte der U-förmigen Anlage liegen leicht stumpfwinklig zum Strassentrakt. Sie zitieren das Dekor der Schaufassade. Zum Garten führt ein barockes Portal mit geschweiftem Giebel.

 


toepfelhaus_1913.jpg
Das Töpfelhaus um 1913

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com