Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück
 

Muttergotteskirche im Augarten
Kirche am Gaussplatz

20. Bezirk, Gaussplatz

Muttergotteskirche im Augarten, Wien
 

Im Jahre 1935 gründete Prälat Gorbach im Haus Klosterneuburger Strasse in der Brigittenau eine provisorische Stätte, um Gottesdienste abzuhalten. Im Herbst 1944, mitten im Krieg, übernahm der St. Pöltener Geistliche Ferdinand Schüttengruber die Leitung der Gemeinschaft an der Klosterneuburger Strasse und liess sie 1946 räumlich erweitern. Dennoch wurde der Platz allmählich zu knapp, da auch Angehörige der umliegenden Pfarren hierher zum Gottesdienst kamen. Man entschied sich für einen Kirchenbau, für den man ein Grundstück am Gaussplatz, direkt am Rande des Augartens aussuchte.  Architekt W. Reischl wurde mit der Planung und dem Bau beauftragt. Nach einer extrem kurzen Bauzeit von drei Monaten war die Kirche fertig gestellt und konnte am 19. Dezember 1948 von Kardinal Innitzer feierlich geweiht werden. 1950 wurde die Muttergotteskirche am Gaussplatz zur Pfarrkirche erhoben.

Das schlichte Gotteshaus steht ein wenig zurückversetzt vom verkehrsreichen Gaussplatz. Es ist aus Holz gebaut und hat einen 15 Meter hohen Turm. Das hölzerne Kirchenschiff strahlt Wärme und Behaglichkeit aus, und es riecht entsprechend angenehm. Ein Grossteil der Schnitzarbeiten stammt von der Tiroler Bildhauerin Gret Einberger. Die grosse Kreuzigungsgruppe in der Mitte des Chores ist das Werk von Franz Zorn. In der Kirche finden rund 500 Menschen Platz.


Diese und eine Vielzahl weiterer Kirchen Wiens finden Sie im E-Book "Wiener Kirchen" in Text und Bild zusammengefasst. Sie können es hier beziehen. Derzeit ist auf dem Markt keine vergleichbar umfangreiche Publikation erhältlich. Das Dokument wird exklusiv bei Planet-Vienna angeboten.

   

Muttergotteskirche im Augarten, Wien

Muttergotteskirche im Augarten, Wien



 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com