Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 


<< zurück

 

Kirche Maria Grün

2. Bezirk, Aspernallee 1

Mitten im dichten Gehölz des äusseren Praters etwas abseits der Aspern-Allee nahe beim Lusthaus steht die kleine Wallfahrtskirche Maria Grün. Der frühere Donaufelder Bürgermeister Franz Plankenbüchler, welcher im Ersten Weltkrieg fiel, hatte hier eine Waldandacht gegründet. Um ein Marienbild von Anton Schentz wurden an den Bäumen zahlreiche Heiligenbilder und Tafeln angebracht, was viele Pilger an den stillen Ort lockte.

Im Jahre 1924 wurde an der Stelle nach Plänen des Architekten Josef Münster eine Wallfahrtskirche erbaut. Am 21. Dezember 1924 wurde die neue Kirche von Erzbischof Kardinal Piffl geweiht mit den Worten: "Ich bin überzeugt, daß von diesem Kirchlein ein breiter Strom großer Gnaden, sich ergiessen wird, über Wien hinaus. Möge dieses Kirchlein ein Zufluchtsort sein."

Die Bezeichnung „Maria Grün“ geht auf das Rundgemälde über dem Tabernakel zurück, welches Maria Mutter Gottes mit dem Jesuskind auf einer Praterbank sitzend zeigt. von den Glocken im Turm ist eine mit 1702 datiert. Die kleine Kirche mit dem einfachen Zwiebelturm erscheint schlicht und bescheiden. Das Kircheninnere ist ebenso einfach, aber hell und freundlich. Die Wallfahrtskirche Maria Grün gilt bei Esoterikern als ein besonders starker Kraftort und ist bei Paaren für Hochzeiten ausserordentlich beliebt.


Diese und eine Vielzahl weiterer Kirchen Wiens finden Sie im E-Book "Wiener Kirchen" in Text und Bild zusammengefasst. Sie können es hier beziehen. Derzeit ist auf dem Markt keine vergleichbar umfangreiche Publikation erhältlich. Das Dokument wird exklusiv bei Planet-Vienna angeboten.

   


 


 


 




 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com