Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück


Café Kafka

6. Bezirk, Capistrangasse 8



Bereits in der ersten Hälfte des 20. Jh. befand sich an der heutigen Capistrangasse 8 ein Kaffeehaus. Es hiess Café Fuchs und soll in der Nachkriegszeit ein ordentliches Renommée gehabt haben und Stammcafé zahlreicher Bühnenschauspieler gewesen sein. Bald ebbte dies jedoch ab, und das Café Fuchs fristete ein eher bedeutungsloses Dasein. Zudem ist die Lage an dieser strategisch weniger wichtigen Gasse abseits der Mariahilfer Strasse per se nicht besonders günstig, erst recht nicht, wenn man auf Laufkundschaft angewiesen ist.

Dies änderte im Jahre 2001 ganz schnell, als der Wirt Hamid Ajoudan das dahinvegetierende Lokal übernahm und daraus das Café Kafka zauberte. Obschon es sich demzufolge um eine sehr junge Institution handelt, gehört das Café Kafka heute zu den Klassikern unter den Wiener Kaffeehäusern. Das Mobiliar stammt nämlich noch aus der Zeit davor, und ohnehin ist das ganze Interieur von den Trends des 21. Jh. verschont geblieben. Kurzum: Im Café Kafka findet man Patina und echte Kaffeehausatmosphäre.

Das Kafka gehört zu den kleinsten Kaffeehäusern Wiens und besteht an sich nur aus einem einzigen hohen Raum mit grossflächiger Glasfront. Jenseits des Buffets finden sich noch ein paar lauschige Tischchen etwas abseits. Das Servicepersonal ist jung und gibt sich eher distanziert. Aber das dürfte den Gästen vielleicht ganz recht sein, finden sich hier doch mehrheitlich lesewillige Kaffeehausgänger ein, die sich eine Kippe nach der anderen anstecken. Das Kafka ist ein reines Rauchercafé geblieben. Von entsprechender Qualität ist somit die Luft, und man wird seine Kleider im Anschluss gleich in den Wäschekorb schmeissen müssen. Dennoch lohnt sich die Einkehr in diesem charmanten kleinen Kaffeehaus mitten im 6. Bezirk.

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8-24 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 10-23 Uhr

 

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com