Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer
English
   
   
   
   

 

 
<< zurück
 

Palais Pallavicini

1. Bezirk, Josefsplatz 5


 

Baujahr 1784
Architekt Johann Ferdinand Hetzendorf von Hohenberg
Stil Klassizismus
 
Kurzbeschreibung - Ursprünglich das gräfliche Majoratshaus derer von Salm
- Um 1559 Verkauf an Kaiser Ferdinand I.; dieser schenkt das Haus seinem Sohn Karl
- Karls Nichte, verheiratet mit Karl IX. von Frankreich, kehrt nach dessen Tod nach Wien zurück
- Sie kauft das Haus und gründet 1592 das Königinnenkloster
- Joseph II. lässt das Kloster 1782 aufheben
- Bankier Johann von Fries kauft einen Teil des Gebäudes und kauft ein weiteres hinzu
- Um 1784 lässt er das heutige Palais erbauen für sich und seine Familie
- Seine Nachkommen besitzen eine Kunstsammlung, die im Palais untergebracht ist
- Der Unterhalt des Hauses und der Sammlung trieb den Bankier Fries 1826 in den Ruin
- Freiherr Georg Simon von Sina ist der nächste Besitzer
- Verkauf an Alphons Marchese Pallavicini im Jahre 1842
- Seine Nachkommen besitzen das Palais noch heute
 

Eine ausführliche Textbeschreibung dieses und anderer Palais in Wien finden Sie im eBook "Wiener Palais", das hier bezogen werden kann. Neben der Baugeschichte ist dort zusätzlich jeweils die architektonische Beschreibung nachzulesen. Derzeit ist auf dem Markt keine vergleichbare Publikation erhältlich. Das Dokument wird exklusiv bei Planet-Vienna angeboten.

   

 


 


 


 


Der Josefsplatz mit dem Palais Pallavicini (links)

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com