Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer
English
   
   
   
   

 

 
<< zurück
 

Palais Grassalkovich

2. Bezirk, Obere Augartenstr. 40


 

Baujahr 1777 / 1789
Architekt Franz Duschinger / Ernest Koch
Stil Klassizismus
 
Kurzbeschreibung - Im 17. Jh. ein Lustgarten, der Georg Ludwig Reichsgraf von Sinzendorf gehört
- Nach Konfiszierung 1686 von Kaiser Leopold I. Wolfgang Graf von Oettingen-Wallerstein geschenkt
- 1769 von Joseph Egger gekauft, Parzellierung des Gartens
- 1777 Bau eines eingeschossigen Gebäudes
- Um 1789 von Anton II. Fürst Grassalkovich gekauft und zum heutigen Palais ausgebaut
- 1793 urch den Architekten Ernest Koch erweitert
- Grassalkovichs Erbe verkauft das Palais wegen Geldnot an das Bankhaus Arnstein, ein Gläubiger
- Später baulich erweitert und ausgebaut
- 1991 grundlegende Sanierung
- Heute Sitz des Wiener Tourismusverbandes
 

Eine ausführliche Textbeschreibung dieses und anderer Palais in Wien finden Sie im eBook "Wiener Palais", das hier bezogen werden kann. Neben der Baugeschichte ist dort zusätzlich jeweils die architektonische Beschreibung nachzulesen. Derzeit ist auf dem Markt keine vergleichbare Publikation erhältlich. Das Dokument wird exklusiv bei Planet-Vienna angeboten.

   


Alte Ansicht der Oberen Augartenstrasse mit dem Palais Grassalkovich links
und dem Eingang zum Augarten rechts

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com