Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer
English
   
   
   
   

 

 

<< zurück


Carl Zeller - Grüss' euch Gott (Der Vogelhändler)
 

  CHOR
Grüss' Euch Gott, alle miteinander!
Wir sind g'sund wieder auf der Wander.
Kommen grad' aus dem Landel 'raus
Geh'n um d'Welt und drüber 'naus.
Alles hört gern die Zither schlagen,
Tut nach goldenen Vögeln fragen;
Sind schon da, alle Kraxen voll,
Fromm dressiert, alle aus Tirol!
Grüss Euch Gott, usw.

BAUERN
Wo habt Ihr denn den Adam?
Den lustigen Patron?

TIROLER
Den Adam? Schaut her -
Da kommt er schon!

ADAM
Grüss' Euch Gott -

CHOR
Alle miteinander!

ADAM
Ich bin g'sund -

CHOR
Wieder auf der Wander.

ADAM
Schaut's Euch meine Vögel an.
Lässt sich was verdienen d'ran,
Grüne, gelbe, grosse, kleine,
Aber lauter superfeine.
Die hab'n mehr studiert als Ihr -
Die Dressur hab'ns ja von mir.
Ich geb's her, alle miteinander,
Wie's da sind,
Weiberl oder Manderl,
Nur gut zahl'n!
Jetzt sind sie wohl noch still,
Doch nur so lang ich will;
Dann fang ich z'locken an,
Pfeift jeder, was er kann!
Passt nur auf - - - Flötensolo - - -

CHOR
Bravo! Das macht doch nur
Deine Dressur!

ADAM
Flix, flux, flax, Florian!
Fragt, woher's der Vogel kann.
Dass die Dinger so begreifen,
Und die schwersten Lieder pfeifen,
Flix, flux, flax, Florian,
Und dass man's kann!
So ein Vogel hat
Mucken desperat;
Stellt zu Fleiss sich dumm
Beim Exerzitium.
Trotzt er mir zu keck,
Trag' ich's Futter weg.
's Wasser fort,
Lass ihn hocken dort!
Ah, das wirkt!
Wie beim Vogel geht's
Auch beim Mädel stets.
Woll'n sie Euch sekkieren,
Nur gleich fest dressieren.
Ich hab' noch eine jede g'richt't.
Nur eine einzige nicht-
Nur eine nicht!

CHOR
Ah, die Christel!

ADAM
Wenn ich auf Gottes Erden
Mir auch alle Vögel fang'
Fehlt mir just das eine Täuberl
Nach dem ich am meisten verlang'
Mit ihrem Haubenschöpferl,
Mit ihrem lieben Kröpferl,
Mit dem Halserl schneerieserlweiss
Tut's nach andern gucken,
Hat für mich nur Mucken,
Macht den Kopf mir gar heiss.
Und ich muss das Täuberl fangen,
Ich halt's nicht aus, die Qual;
Drum will ich's heut versuchen
Zum allerletzten Mal!
Doch sollt' sie wieder trotzen
Und grad' ihre Raupen ham - -
Dann pfeif' ich auf alle Vögel
Und schlag meine Kraxen z'samm.
Ja, dann will ich nichts mehr wissen,
Dann, schnöde Welt, fahr' wohl;
Denn dann werd' ich Kapuziner
Dort wo hinten in Tirol!
Aber derentwegen nicht verzagen.
Ich weiss, heute muss es geh'n.
Flix, flux, flax, Florian,
's geht ja ein' Tiroler an.
Heute muss der Fang mir glücken,
Mein wird sie, trotz aller Tücken.
Flix, flux, flax, Florian,
's geht ja ein' Tiroler an!
Flix, flux, flax

CHOR
Florian!

ADAM
Flix, flux, flax

CHOR
Florian!
Flix, flux, flax Florian! Flix Florian!
 

Dieses Lied als mp3 runterladen: