Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück


Rudolf Sieczynski (1879-1952)



 

Geboren wurde Rudolf Sieczynski am 23. Februar 1879 in Wien. Hauptberuflich war er Landesbeamter in Niederösterreich und wirkte nebenbei zusätzlich als Schriftsteller und Komponist. Lange Zeit war er Präsident des Österreichischen Komponistenbundes. Dieses Amt führte er anfänglich ganz alleine aus, bevor er in den Jahren 1930 bis 1938 und 1947 bis 1949 Unterstützung durch J. Marx erhielt. Rudolf Sieczynski war an sich ein „echter Wiener“, und so klingt auch seine Musik.

Sein berühmtestes Werk entstand im Jahre 1912: Das Lied „Wien, Wien, nur Du allein“ ist noch heute auf der ganzen Welt bekannt. Oft taucht es auch unter dem Namen „Wien, Du Stadt meiner Träume“ auf. Der Text ist vom Anfang bis zum Schluss eine Liebeserklärung an die Stadt Wien, und auch die Melodie könnte wienerischer nicht sein. Es dürfte das berühmteste und typischste Wienerlied überhaupt sein. Rudolf Sieczynski starb am 5. Mai 1952 in seiner geliebten Heimatstadt Wien.